Projekt "Kinder im Straßenverkehr"


Speziell ausgebildete Moderatoren der Verkehrswacht Mainburg, Monika Kaltner, Frank Gläser und Peter Zehentmeier führen mit den Leiterinnen der Kindergärten Beratungsgespräche bezüglich der Vorbereitung der Kinder auf den Straßenverkehr durch.

In der Regel werden dann mit den Einrichtungen Verkehrssicherheitstage vereinbart.

Diese finden an einem Vormittag im Kindergarten statt.

Hierbei wird Verkehrsunterricht angeboten, bei dem in Rollenspielen die Vorschulkinder lernen, wie man z.B. eine Straße an einem Zebrastreifen oder einer Fußgängerampel richtig überquert.

Außerdem werden die Kleinen durch Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung auf die hohen Anforderungen im Straßenverkehr vorbereitet.